ferment - Die Idee

Bilder, die bewegen
Worte, die berühren
Augenblicke, die beatmen

Die ferment-Medien sprechen seit 1959 Gemüt, Herz und Verstand an. Sinnlich, tiefgründig und klar möchten sie zu einer lebensnahen Spiritualität beitragen. 

Das lateinische Wort «fermentum» bedeutet Sauerteig – Triebmittel für bekömmliches nahrhaftes Brot.

Ein biblisches Bild, das uns als Redaktion leitet. Dazu unten ein Video aus unserer Backstube.

Social Media

ferment baut das Onlineangebot aus und ist auch auf YouTube und Facebook mit einem eigenen Kanal vertreten. Wir freuen uns über jeden Like. In unserem WhatsApp-Dienst bieten wir wöchentlich zwei kurze spirituelle Impulse - Näheres hier.

Unser Blog

Wie kann man von Gottes Allmacht und zugleich von seiner Liebe sprechen, ohne aufzuhören, logisch zu denken? Hier der Ansatz von P. Frederick Bigler.


Spruch der Woche

Film zum Pallottitag (27.1.)

Interview mit Gerhard Pfister, Präsident der CVP

Klicken Sie hier, um zu den einzelnen Teilen zu gelangen:

Zum Interview hier noch eine Karikatur aus dem Tagesanzeiger.

Medien über uns

Die ferment-Ausgabe zu Bruder Klaus

Facettenreich nähern wir uns der geheimnisvollen Gestalt von Bruder Klaus an. Er vermittelte nicht nur zwischen Welten, sondern war ein Mystiker, der Erde und Himmel zusammenführte.

Hier können Sie ein Blick ins Heft werfen, und hier geht es zur Bestellung.

4.3.: Tagung am Friedberg

Am 4. März befassen wir uns auf der Tagung am Friedberg mit Bruder Klaus. Näheres hier.